Füchse verlieren knapp in Heilbronn

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Die Lausitzer Füchse sind mit einer Niederlage in der DEL 2 ins Wochenende gestartet. Vor 1.491 Zuschauern mussten sich die Puckjäger aus Weißwasser am Freitagabend in Heilbronn mit 4:5 geschlagen geben. Die Mannschaft von Trainer Corey Neilson ging früh durch den Treffer von Kapitän Anders Eriksson in Führung (5.), kassierte dann aber bis zur 55. Minute fünf Gegentreffer am Stück.

Als die Messe schon gelesen schien, kamen die Füchse noch einmal ran. In weniger als anderthalb Minute trafen Maximilian Adam, Thomas Reichel und Jordan George. Zum Ausgleich kam Weißwasser aber nicht mehr. In der Tabelle bleiben die Füchse Dritter.