Geflügelpest im Kreis Görlitz - Stallpflicht angeordnet

Zuletzt aktualisiert:

Die Geflügelpest hat den Kreis Görlitz erreicht. Die Region nördlich der A 4 sowie die jeweils 500 Meter breiten Uferstreifen von Berzdorfer und Olbersdorfer See und Neiße wurden zum Risikogebiet erklärt. Geflügelbesitzer dürfen dort ihre Tiere nicht mehr draußen halten. Laufvögel sind ausgenommen. Darauf weist das Veterinäramt hin. Die Behörde warnt davor, totes Wassergeflügel anzufassen.