Geschäfte in der Oberlausitz dürfen wieder öffnen - Formular für Selbsttest

Zuletzt aktualisiert:

Geschäfte in der Oberlausitz dürfen ab heute wieder nach dem „Click & Meet“-Prinzip öffnen. Kunden brauchen nicht nur einen Termin, sondern auch einen tagesaktuellen negativen Corona-Test. Das gilt auch für Tierparks und Museen, die auch wieder aufmachen dürfen.

Kunden und Besucher haben die Wahl: Sie können einen Schnelltest machen lassen oder sich selbst auf eine mögliche Corona-Infektion testen. In diesem Fall müssen sie ein Formular ausfüllen und vorlegen, z.B. bei ihrem Friseur oder bei einer medizinisch notwendigen Therapie. Das Papier kann aus dem Internet heruntergeladen werden.

Dre Link:

www.coronavirus.sachsen.de/download/sms-Bescheinigung-ueber-das-Vorliegen-eines-positiven-oder-negativen-Antigen-Selbsttests-zum-Nachweis-des-SARS-CoV-2-Virus.pdf

Die zaghafte Öffnung von Geschäften, Tierparks und Museen ist an die Bedingung geknüpft, dass nicht mehr als 1.300 Krankenbetten in Kliniken in Sachsen mit Corona-Patienten belegt sind.Dem Sächsischen Gesundheitsministerium zufolge sind aktuell landesweit 1.002 Betten auf Normalstationen mit Covid-19-Patienten belegt, am Samstag waren es 949. 

Audio:

Und auch dieser Bereich ist wieder geöffnet. Karl Ilg, Leiter des Rechtsamtes im Landratsamt Görlitz