Gewitterzelle zieht über die Oberlausitz

Zuletzt aktualisiert:

Eine Gewitterzelle ist am Mittag über die Oberlausitz gezogen. Mehrere Blitze schlugen in Oderwitz ein - nach Informationen des Kreisrandmeisters in ein Wohnhaus und in einen Kindergarten. Zum Brand sei es aber nicht gekommen. Die Feuerwehr erkundet derzeit den Schaden. Die Gewitter ziehen zur Stunde in Richtung Süden über die Region Zittau ab.

Der Deutsche Wetter­dienst rät die Wetter­lage weiter genau zu beobachten. Örtlich kann es Blitz­schlag geben. Verein­zelt können beispiels­weise Bäume entwur­zelt und Dächer beschä­digt werden. Während des Platz­re­gens sind kurzzeitig Verkehrs­be­hin­de­rungen möglich.

Hier finden Sie die aktuellen Warnungen des Deutschen Wetterdienstes.