• Waldweg

    Foto: Archiv

Giftköder in Wald in Cunewalde

Zuletzt aktualisiert:

Ein Tierhasser hat vermutlich im Waldgebiet von Obercunewalde Giftköder ausgelegt.Ein Hund erlitt schwere Verletzungen. Er war vor einigen Tagen dort mit seinem Herrchen unterwegs, berichtet die Polizei. Hundehaltern wird geraten, den Tieren einen Maulkorb anzulegen, wenn sie in dem Waldgebiet unterwegs sind. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass dort möglicherweise noch Giftköder liegen, so die Polizei. 

Weitere geschädigte Tierhalter  werden gebeten, sich an das Polizeirevier in Bautzen zu wenden. Telefon: Bautzen – 3560.