Görlitz geht aufs Eis

Zuletzt aktualisiert:

Görlitz geht wieder aufs Eis.Heute ist es soweit. Die Eislaufsaison wird eröffnet. Bis Neujahr können Groß und Klein auf einer Fläche von 430 Quadratmetern Runden drehen. Die Eislaufsaison ist diesmal zwei Wochen kürzer. Damit will die Stadt 5.000 bis 7.000 Kilowattstunden Strom sparen.

Die Preise für Kinder haben sich nicht verändert.  Erwachsene müssen dagegen etwas mehr zahlen. Auch die Schlittschuhausleihe ist teurer geworden. "Wir können so die gestiegenen Energiekosten deckeln", sagte uns die Geschäftsführerin der Kulturservicegesellschaft Görlitz, Maria Schulz. Wer mit seinen Kindern öfter aufs Eis will, kann eine  Familiensaisonkarte erwerben. Sie  kostet 95 Euro.