• Foto: kmk

Görlitzer Haftbefehl nach 20 Jahren vollstreckt

Zuletzt aktualisiert:

Die Görlitzer Justiz vergisst so schnell nicht. Ein 1996 wegen schweren Raubes verurteilter Rumäne ist von seiner Vergangenheit eingeholt worden. Das schreibt  die Zeitung „Die Oberbadische“.  Der heute 44-Jährige geriet in Rheinfelden an der Grenze zur Schweiz in eine Kontrolle. Die Beamten stellten fest, dass nach ihm wegen einer noch nicht verbüßten Gefängnisstrafe von 724 Tagen  gesucht wurde. Den Haftbefehl hatte die Staatsanwaltschaft Görlitz vor 20 Jahren ausgestellt.

Der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Dort muss er nun seine restliche Strafe absitzen.