• Foto: GVB

    Foto: GVB

Görlitzer Stadtrat beschließt Sonderfahrplan

Zuletzt aktualisiert:

Die Görlitzer Verkehrsbetriebe schalten einen Gang runter. Angesichts der aktuellen Lage tritt am kommenden Montag ein Sonderfahrplan in Kraft. Bis 19. April verkehren Straßenbahnen nicht mehr alle 20, sondern nur noch alle 30 Minuten. Auch für die Stadtbusse wird der Takt verlängert. Der Stadtrat stimmte am Nachmittag dem Notkonzept einstimmig zu.

Audio:

Reporter Knut-Michael Kunoth im Gespräch mit Andreas Trillmich, Geschäftsführer der Görlitzer Verkehrsbetriebe (GVB)