Görlitzer Touristiker lassen Kopf nicht hängen

Zuletzt aktualisiert:

Görlitz lässt den Kopf nicht hängen. Die Touristiker wollen jüngeren Individualurlaubern und Familien mehr Angebote machen. Das Tourenportal soll weiter ausgebaut werden, kündigte die Europastadt GmbH an.

Es gehe dabei um konkrete Tipps für Spaziergänge und Touren im Freien, zu Fuß und per Rad oder Laufrad, von Ausflügen mit dem Paddelboot bis hin zu den offiziellen Görliwood-Reiseangeboten. Damit sollen Gäste animiert werden, länger zu bleiben. Im vergangenen Jahr hielt es Touristen im Durchschnitt 2,3 Tage in Görlitz.

Im letzten Jahr wurden in Görlitz rund 234.000 Übernachtungen und 103.000 Gäste verzeichnet. Ein Minus von gut 28 und 34 Prozent im Vergleich zu 2019.