• Symbolbild. Foto: Archiv

    Symbolbild. Foto: Archiv

Grippefälle im Kreis Görlitz stark gestiegen

Zuletzt aktualisiert:

Die Grippeviren sind weiter auf dem Vormarsch. So hat sich die Zahl der Neuerkrankungen im Kreis Görlitz innerhalb einer Woche fast verdreifacht. In der vergangenen Woche wurden 115 neue Fälle dem Gesundheitsamt gemeldet. 18 Patienten erkrankten so schwer, dass sie im Krankenhaus behandelt werden müssen. Im Nachbarkreis Bautzen kamen 82 Grippefälle hinzu. Todesfälle sind in der Oberlausitz bislang nicht zu beklagen.