• Haustiere sollen aber nicht gezählt werden, sondern ausschließlich Wildvögel (Archivbild: dpa)

Größte wissenschaftliche Mitmachaktion in Sachsen für Vogelfreunde

Zuletzt aktualisiert:

Sächsische Tierschützer rufen für dieses Wochenende wieder zur Vogelzählung auf. Es ist die größte Wissenschaftliche Mitmachaktion im Freistaat. Der Naturschutzbund NABU Sachsen freut sich über Tierfreunde, die bis Sonntag (06.01.2019) im Freistaat Vögel beobachten. Wer mitmachen will, soll einfach eine Stunde lang im Freien Vögel zählen - in Gärten, Parks oder auf Balkonen.

Jeder sollte sich auch noch notieren, welche Arten er sichtet. Wer nicht genau weiß, wie Eichelhäher, Gimpel, Fink oder Kleiber aussehen, kann das unter vogeltrainer.de nochmal nachgucken. Der NABU freut sich bis Mitte Januar über Rückmeldungen. Nach dem heißen Sommer ist die spannende Frage, wie sich die Hitze auf die Vogelwelt ausgewirkt hat.

Meldungen bis zum 15 Januar an: www.stundederwintervoegel.de

Alle wichtigen Vogelarten unter www.vogeltrainer.de