Großröhrsdorf trauert um getötete Wiktoria

Zuletzt aktualisiert:

Drei Tage nach dem Mord an einer 16-jährigen Schülerin steht die Kleinstadt Großröhrsdorf im Landkreis Bautzen noch immer unter Schock. Die Anwohner sind bestürzt und trauern. Viele haben auch Angst, weil der unbekannte Täter noch immer auf der Flucht ist.

Inzwischen soll das Obduktionsergebnis vorliegen - das berichten Medien übereinstimmend. Demnach starb das Mädchen an mehreren Messerstichen. Es soll auch Hinweise geben, dass sich Opfer und Täter kannten. Bestätigt ist das bisher nicht. Die 16-Jährige war am Mittwoch in einem Garagenkomplex niedergestochen worden.