Haftstrafe für Einbrecher aus Hoyerswerda

Zuletzt aktualisiert:

Ein Serieneinbrecher aus Hoyerswerda muss hinter Gitter. Das Amtsgericht Bautzen verurteilte den 22-Jährigen zu zwei Jahren und neun Monaten Gefängnis. Er hatte  z.B. das Personal eines Einkaufsmarktes bestohlen, aus einer Wartungshalle der Deutschen Bahn Kupferkabel entwendet und im Lausitzcenter  Handtaschen und Rucksäcke von Ausstellungspuppen genommen haben.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.