• Foto: Archiv

Handwerk in der Lausitz besorgt

Zuletzt aktualisiert:

Mehr als 60 Prozent der Handwerker in der Lausitz machen sich große Sorgen über ihre Zukunft nach der Braunkohle.   Sie befürchten   den Verlust von Kaufkraft, die Abwanderung und Abwerbung von Fachkräften  sowie eine steigende Steuer- und Abgabenlast. Das geht aus einer heute vorgestellten Umfrage der Handwerkskammern Dresden und Cottbus hervor.  Befragt wurden 180 Unternehmen.