• (c) Fotolia

    (c) Fotolia

Herbstferien in der Lausitz

Zuletzt aktualisiert:

Kinder- und Jugendfarm Hoyerswerda

Zentral gelegen zwischen der Alt- und Neustadt von Hoyerswerda findet ihr die Kinder- und Jugendfarm. Sie ist eine der attraktivsten und beliebtesten Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit in der Stadt. Auch in den Herbstferien ist hier jede Menge los. Das komplette Programm findet ihr hier: www.csb-miltitz.de/wir-ueber-uns.html

Mehr Infos: www.csb-miltitz.de/wir-ueber-uns.html


Herbstferien im Senftenberger Schloss

Als August der Starke im 18. Jahrhundert den Alchemisten Klettenberg beauftragte, im Senftenberger Schloss Gold zu machen, waren Alchemisten schon lange auf der Suche nach einem Weg, den kostbaren Stoff künstlich zu erzeugen. Auch wenn das „Goldmachen“ nicht geklappt hat, machten die Alchemisten spannende Beobachtungen im Reich der heutigen Chemie. Erfolgreich waren sie zum Beispiel bei der Herstellung von kostbaren Farben. Um diese soll es im Herbstferienprogramm im Senftenberger Schloss gehen. Am Mittwoch, 16. Oktober und am Mittwoch, 23. Oktober 2019 lädt Museumspädagogin Christiane Meister jeweils ab 14 Uhr Ferienkinder ein, sich im Alchemistenlabor selbst auszuprobieren. Gemeinsam erkunden sie, aus welchen Materialien Pigmente für das Färben von Stoffen und für Gemälde gewonnen wurden und stellen nach einer kleinen Farbkunde eigene Naturfarben her. Wer mitmachen möchte, meldet sich unter Telefon 03573 – 870 2400 oder per EMail an museum@osl-online.de an.

Wo: Museum Schloss und Festung Senftenberg, Schlossstraße, 01968 Senftenberg
Wie viel: ab 3 EUR
Mehr Infos: www.museums-entdecker.de

Jeder Tag ein neues Abenteuer - in der Naturschutzstation Förstgen

Donnerstag, 24.10.2019, Warme, weiche Wolle: Dank ihrer weichen Wolle sind unsere Schafe perfekt für den Winter gerüstet. Aber wie überwintern eigentlich die Waldtiere? Wir basteln mit Wolle und Baumfrüchten und lernen die Überwinterungsstrategien verschiedener Tiere kennen.
Freitag, 25.10.2019, Herbstliche Bräuche und Aberglauben: Woher kommt die Angst vorm bösen Wolf? Was steckt hinter dem Erntedankfest? Warum schnitzt man Kürbislaternen? Wir gehen Märchen, Aberglauben und Bräuchen auf den Grund, bearbeiten Kürbisse und kochen Suppe über dem Feuer.
Informationen und Anmeldung:
035893-508571 oder per Mail an: umweltbildung@foerderverein-oberlausitz.de

Wann: jeweils von 8 bis 16 Uhr
Wo: Naturschutzstation „Östliche Oberlausitz“ e.V., Dorfstraße 36, 02906 Mücka OT Förstgen
Wie viel:10 EUR pro Tag (Programm, Verpflegung)


Kultur- und Bildungszentrum des LEBENs(T)RÄUME e.V. Neugersdorf

Donnerstag, 24.10.19: Junge Reporter und Zeitzeugen - Was war und wie war es vor 30 Jahren?
Freitag, 25.10.19: Eventmanager/innen sowie Köchinnen und Köche sorgen für ein buntes Herbstfest.
Die Betreuung findet montags bis freitags von 9 bis 15 Uhr statt. In der Regel bieten wir vormittags ab 9:30 bis ca. 12 Uhr die thematische Beschäftigung an. Nach dem Mittagessen geht's bei schönem Wetter meist auf die Bienenweide oder die Kinder können sich nach ihrem Belieben entspannen bzw. gemeinsam ihre Lieblingsspiele spielen.
Die Kosten betragen pro Ferientag 10 EUR, Vereins- und Geschwisterkinder zahlen 8,50 EUR (einschließlich Mittagessen und Getränke).
Treffpunkt ist um 9 Uhr im Kultur- und Bildungszentrum des LEBENs(T)RÄUME e.V., Ernst-Thälmann-Straße 38 im OT Neugersdorf.
An allen Tagen sollten die Kinder strapazierfähige und dem Wetter entsprechende Kleidung sowie Schuhe tragen.

Mehr Infos: www.lebenstraeume-verein.de/ferienangebot/


Museum Bautzen

Im Museum Bautzen können Ferienkinder vom 15. bis 25. Oktober spannende Programme besuchen. Bastelfreunde dürfen ihrer Kreativität in verschiedenen Angeboten freien Lauf lassen. Sie können unter anderem farbenfrohe Laternen für den Martinsumzug basteln, bunte Notizbücher mit Herrnhuter Kleisterpapier gestalten oder tierische Fingerpuppen formen. Wer lieber in die mittelalterliche Welt der Ritter eintauchen will, hat bei einem Puppenspiel die Chance dazu – und kann danach sogar originale Rüstungsteile aus der Nähe betrachten. Und Fans von Märchen gehen mit den Brüdern Grimm auf Spurensuche durch das Museum …
Die genauen Termine und nähere Informationen zu den jeweiligen Programmen sind hier zu finden: www.museum-bautzen.de/veranstaltungen/ferienangebote/
Alle Programmbausteine können beliebig miteinander kombiniert werden. Zusätzlich zum Museumseintritt von 2,50 € für Kinder bzw. 3,50 € für Erwachsene fallen bei einigen Angeboten noch Materialkosten in Höhe von 0,50 € bis maximal 2,00 € an. Um Anmeldung im Museum wird gebeten.
Für die Verpflegung ist selbst zu sorgen. Je nach Programm sollten die Kinder Kleidung tragen, die schmutzig werden darf.


Schulsternwarte Bautzen

Kleine und große Sternenfreunde können die Ferienfreitage für einen Blick durch das Teleskop nutzen. Am 18. und 25. Oktober lädt die Schulsternwarte „Johannes Franz“ ab 19 Uhr dazu ein, den Sternenhimmel im Oktober zu erkunden. Hoch am Himmel zeigen sich die Sternbilder der Königlichen Familie und gleich zwei Helden der griechisch-römischen Sagenwelt: Perseus und Herkules. Die äthiopische Königin Cassiopeia, ihr Gatte Cepheus, die schöne Jungfrau Andromeda und ihr Retter Perseus stellen am Himmel eine grausame Geschichte dar, die dank Perseus gut ausgeht. Dazu zeigen sich im Süden prächtig die Herbststernbilder, auch der Saturn ist noch zu sehen. Beim großen Quiz der Astronomie können die Besucher der Sternwarte außerdem ihr Wissen testen.

Mehr Infos: www.sternwarte-bautzen.de


Kinder- und Jugendbibliothek Bautzen

Das Herbstferienangebot in der Kinder- und Jugendbibliothek richtet sich an Schülerinnen und Schüler im Alter von sechs bis zehn Jahren. „Oh weh, oh Schreck, das Internet ist weg …“ heißt es vom 21. bis 25. Oktober, täglich ab 10 Uhr. Die Teilnahme am Programm kostet 1,00 €, eine Anmeldung unter 03591 42373 ist erforderlich.

Mehr Infos: www.stadtbibliothek-bautzen.de


Wissenwertes und Wollmonster in den Görlitzer Sammlungen

Freitag 25.10. 17:00 – 18:00 Uhr

Dr. Constanze Herrmann gewährt großen und kleinen Besuchern ab 7 Jahren besondere Einblicke in die Arbeit des Lausitzer Naturforschers Adolf Traugott v. Gersdorfs. Dabei präsentiert sie nicht nur physikalische Geräte, sondern zeigt auch, wie sich mit elektrischen Entladungen kunstvolle Lichtfiguren erschaffen lassen - die „Lichtenbergschen Figuren“

Görlitzer Sammlungen, Barockhaus Neißstraße 30

 

Erfinderkiste Oderwitz

Die Erfinderkiste ist eine Erlebnisstätte für Kinder, die eine pädagogisch wertvolle Freizeitbeschäftigung für 3- bis 12-Jährige bietet. In den Herbstferien ist für die Ferienkinder von 6 bis 12 Jahren auch hier wieder eine Menge los. Was genau, dass könnt ihr hier nachlesen: www.lernwerkstatt-oderwitz.de/angebote/ferienangebote/

Wann: Herbstferien - jeweils ab 9:30 Uhr
Wo: Erfinderkiste Oderwitz, Straße der Republik 68 a, 02791 Oderwitz (direkt an der Kretschamkreuzung im Fabrikareal)
Mehr Infos: www.lernwerkstatt-oderwitz.de


Elementarium Kamenz

Immer dienstags und donnerstags von 14 Uhr bis 15:30 Uhr könnt ihr mit uns auf Entdeckertour gehen. Folgt uns zu den Haien der Tiefsee, zu den Archäologen und ihren Ausgrabungen oder werdet zu Künstlern oder Naturforschern.

Geologie für Kinder - Steine und Kristalle selbst bestimmen
Es ist nicht immer einfach Steine und Kristalle zu bestimmen. Heute wird der Versuch gewagt Steine zu bestimmen und zu verstehen wie sie entstanden sind. Wer möchte kann 1 bis 2 Steine mitbringen und wir bestimmen sie gemeinsam. Für Kinder zwischen 7 und 12 Jahren.Wann: Donnerstag, 24.10.2019 ab 14 Uhr

Wo: Elementarium Kamenz, Pulsnitzer Str. 16, 01917 Kamenz
Wie viel: 3 EUR
Mehr Infos: www.museum-westlausitz.de/museum/elementarium

Jugendring Oberlausitz Reichenbach

Der Jugendring Oberlausitz e.V. in Reichenbach hat tolle Herbstferienangebot für Euch. Alle Termine und Infos findet ihr hier:
www.jugendring-ol.de/files/herbstferien_reichenbach_2019.pdf

Wo: Jugendring Oberlausitz e.V., Markt 4, 02894 Reichenbach/OL
Wie viel: ab 4 EUR – je nach Angebot