• Die Hochschule Zittau/Görlitz öffnet am Donnerstag virtuell die Türen für Besucher

Hochschule Zittau/Görlitz lädt zum digitalen Schnuppertag

Zuletzt aktualisiert:

Universitäten und Hochschulen öffnen am kommenden Donnerstag virtuell ihre Türen für Interessierte und angehende Studenten. Auch die Hochschule Zittau/Görlitz hat trotz der aktuellen Situation wieder ein vielfältiges Programm vorbereitet, sagte uns Sprecherin Antje Pfitzner.

So präsentieren sich die Fakultäten auf einer neuen Online-Plattform und beantworten alle Fragen zu den Studiengängen. Von 9 bis 15 Uhr stehen Interessierten zudem verschiedene Gesprächsrunden mit Studierenden, zahlreiche Beratungsangebote und ein Live-Chat zur Verfügung. Auch das Studentenwerk wird vor Ort sein und über die Online-Plattform Fragen zu BAföG oder zum studentischen Wohnen beantworten.

Trotz fehlender Präsenzveranstaltungen hat die Hochschule in diesem Jahr ein neues Programmhighlight vorbereitet: "Zum Auftakt werden die Studierenden aus dem Modul Eventmanagement live Morningshows vom Campus in Görlitz und Zittau senden und die Besucher begrüßen." erklärt Antje Pfitzner. Während bei der Sendung in Görlitz schwerpunktmäßig die Studiengänge der Informatik, Kultur- und Sozialwissenschaften im Fokus stehen, erhalten die Zuschauer in Zittau zum Beispiel einen tieferen Einblick in die Bereiche Elektrotechnik, Maschinenwesen, sowie Natur- und Umweltwissenschaften.

Weitere Informationen und einen genauen Zeitplan zum Hochschultag finden Sie unter infotag.hszg.de