• Foto: pexels

Höhere Säumnisgebühr für verspätete Abgabe Steuererklärung

Zuletzt aktualisiert:

Das Finanzamt hat die Abgabefrist für die Steuererklärung um zwei Monate verlängert, egal ob man angestellt oder selbstständig ist. Letzter Abgabetermin ist jetzt der 31. Juli. Dafür wurden allerdings die Säumnisgebühren erhöht, wenn die Frist nicht eingehalten wird. Für jeden angefangenen Monat fallen 0,25 Prozent der festgesetzten Steuer als Verspätungszuschlag an.