• Symbolbild. Foto: kmk

    Symbolbild. Foto: kmk

Hund auf Kassiererin gehetzt? Prozess in Görlitz

Zuletzt aktualisiert:

Wegen räuberischen Diebstahls muss sich heute ein 29-jähriger Mann aus dem Spree-Neiße-Kreis in Görlitz vor Gericht verantworten. Er soll seinen Hund auf eine Kassiererin und einen Kunden gehetzt haben. Der Hund biss zu – die Kassiererin in dne Ellenbogen, den Kunden ins Bein. 

Der Angeklagte hatte in einem Einkaufsmarkt lange Finger gemacht. Die Kassiererin versuchte ihn zunächst festzuhalten. Er riss sich aber los und lud das Diebesgut in einen Fahrradanhänger. Die Kassiererin holte Verstärkung. Sie und ein Kunde wollten den Mann festhalten. Daraufhin soll er seinem Hund ein Zeichen gegeben haben. Der Vierbeiner rannte los.