• Bautzener Kornmarkt, im Volksmund "Platte" genannt. Foto: Archiv (kmk)

    Bautzener Kornmarkt, im Volksmund "Platte" genannt. Foto: Archiv (kmk)

Iraker attackiert Deutschen auf Bautzener Kornmarkt

Zuletzt aktualisiert:

Ein Iraker hat auf dem Bautzener Kornmarkt einen 39-Jährigen verletzt. Er griff den Deutschen mit einem zuvor gestohlenen Cuttermesser an, so die Polizei. Der 27-jährige Asylbewerber wurde festgenommen. Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung wurden aufgenommen. Der Iraker muss sich außerdem wegen eines auf seiner Hand tätowierten Hakenkreuzes verantworten.

Die Polizeimeldung dazu im Wortlaut:

Bautzen, Reichenstraße, Kornmarkt

18.12.2019, 16:00 Uhr

Am Mittwochnachmittag hat eine Streife des Polizeireviers Bautzen auf dem Kornmarkt eine körperliche Auseinandersetzung beendet. Ein 27-jähriger Iraker stahl an der Reichenstraße ein Cuttermesser aus einem Geschäft. Außerdem ging er aus bislang unbekannten Gründen auf einen 39-jährigen Deutschen los. Der Tatverdächtige schlug auf sein Gegenüber ein und griff ihn mit dem Messer an. Dabei erlitt der Geschädigte leichte Verletzungen, welche ambulant behandelt wurden. Auch der Angreifer zog sich leichte Verletzungen bei dem Kampf zu. Beamte nahmen den alkoholisierten Iraker vorläufig fest. Dabei entdeckten sie auf der Hand des Mannes ein verfassungsfeindliches Symbol. Die Kriminalpolizei ermittelt.