• Foto: Deutsche Post

Kahnpostsaison im Spreewald geht zu Ende

Zuletzt aktualisiert:

Die Kahnpostsaison im Spreewald geht zu Ende. Heute stakt Andrea Bunar das letzte Mal in dieem Jahr durch den Spree­wald.   Seit dem Frühjahr erhielten rund 65 Haushalte in Lehde ihre Briefe, Karten und Pakete mit dem Boot.   Bis zum Frühjahr wird die Post über den Landweg mit dem Auto zugestellt. 

Kahnpostfrau Andrea Bunar braucht kein Abo für das Fitnessstudio.   Die 47-Jährige  ist mit ihrem  Alumi­ni­um­kahn  in dieser Saison rund 1.100 Kilometer durch den Spreewald gestakt -  pro Tag acht Kilometer . Und das auch bei Regen und Wind!  Jede Woche  hat sie  als 600 Briefe und  über 70 Pakete und Päckchen eingeladen.

Die Kahnpostzustellung im Sprewald hat Tradi­tion. Seit über 120 Jahren schon kommen Briefe und Päcken mit dem Boot.