• Foto: Archiv

    Foto: Archiv

Kamenzer Forstfest soll auf Welterbeliste

Zuletzt aktualisiert:

Kamenz will mit seinem Forstfest auf die Weltkulturerbeliste. Die Anträge sollen bis Oktober fertiggestellt werden, sagte Stadtsprecher Thomas Käppler. Die Idee dafür kam von Einwohnern. Der Stadtrat stimmte zu. Das Kamenzer Forstfest wird seit gut 175 Jahren gefeiert, die Ursprünge reichen aber vermutlich bis ins 16. Jahrhundert zurück.

An den Umzügen sind rund 1.500 Mädchen und Jungen der Kamenzer Schulen beteiligt - sie sind in Weiß gekleidet, tragen Blumengirlanden und Fahnen von der Innenstadt bis in den Forst. Dabei singen sie traditionelle Heimatlieder. Die Kamenzer schmücken zum Fest ihre Häuser mit Ranken, Wimpelketten und Blumenkränzen.

Bis zu 50 000 Gäste zieht die Tradition jährlich an. Und in ein paar Tagen sie lebt sie wieder auf. Morgen beginnt eine neue Forstfestausgabe.