"Kein Anbau für den Anbau" am Lessinggymnasium in Kamenz

Zuletzt aktualisiert:

Grund zur Freude in Kamenz. Der Erweiterungsbau am Lessinggymnasium steht. Heute Nachmittag war Richtfest. Errichtet wurde ein Viergeschosser am historischen, über 100-jährigen Schulgebäude an der Henselstraße.

Aber  ungetrübt ist die Freude darüber nicht. Denn der Erweiterungsbau ist zu klein geraten! Die Schülerzahlen sind gestiegen und sie steigen in den nächsten Jahren. So wird nicht für alle Platz sein. Vier Klassenzimmer fehlen. Benötigt werden die Kapazitäten für ein vierzügiges Gymnasium. Konzipiert wurde es dreizügig. Der Landkreis als Träger hat ein Problem.

Reporter Knut-Michael Kunoth war für   in Kamenz. Er hat Landrat Michael Harig gefragt, welche Lösung es gibt. Harig schloss die Errichtung eines weiteren Anbaus aus. Er verwies auf freie räumliche Kapazitäten in der Stadt, so am bisherigen Gymnasialstandort an der Macherstraße.

Audio:

Reporter Knut-Michael Kunoth