Klinikum Oberlausitzer Bergland bald mit autarker Energieversorgung

Zuletzt aktualisiert:

Das Klinikum Oberlausitzer Bergland soll künftig autark mit Energie und Wärme versorgt werden. Dafür wird an der Notfallaufnahme in Zittau ein Blockheizkraftwerk errichtet. Mehr als sieben Euro werden investiert. Heute Vormittag ist Baustart.  Damit mache sich das Krankenhaus nicht mehr abhängig von Energieversorgern, so Klinik-Sprecherin Jana-Cordelia Petzold:

"Im Förderzeitraum werden umfangreiche Modernisierungen, energetische Sanierungen und eine Erweiterung der technischen Anlagen zur Energie- und Wärmeversorgung am Standort Zittau unter Einbezug modernster Technologien hin zu einer integrativen Lösung und der Erweiterung der Bauten im Bestand vorgenommen."