Knappe Entscheidung bei Bürgermeisterwahl in Steinigtwolmsdorf

Zuletzt aktualisiert:

Eine Frau übernimmt das Zepter in Steinigtwolmsdorf. Kathrin Gessel wurde heute  im zweiten Wahlgang mit hauchdünner Mehrheit zur Bürgermeisterin gewählt. Sie erhielt 837 Stimmen (50,5 Prozent) und damit 16 Stimmen mehr als Mitbewerber David Wolf (49,5 Prozent) vom Verein Dorfkultur.  Die Wahlbeteiligung lag bei gut 71 Prozent. 

m ersten Wahlgang vor zwei Wochen war noch ein dritter Bewerber angetreten. Der AfD-Mann hatte damals 14,4 Prozent der Stimmen erhalten.