• Schwimmhalle in Kamenz. Foto: Stadtverwaltung Kamenz

Kreisverwaltung empfiehlt Hallenbad-Neubau in Kamenz

Zuletzt aktualisiert:

Der Kreistag Bautzen soll heute die Weichen für die Zukunft des Hallenbades in Kamenz stellen. Die Verwaltung sieht zwei Alternativen: den Neubau an einem anderen Standort in der Stadt oder die Sanierung. 

Welche Variante wird dem Kreisräten empfohlen?

Der Neubau. Die Kosen werden auf zwölf bis vierzehneinhalb Millionen Euro geschätzt.  Eine Sanierung der vor 40 Jahren errichteten Halle würde zwischen zehn und zwölfeinhalb Millionen kosten. Die technischen Anlagen müssten komplett abgerissen und ersetzt werden. Hinzu komme das Risiko von größeren  Schäden am Bauwerk durch die feuchte chlorhaltige Luft.

Noch nicht geklärt ist aber, ob es für einen Neubau Fördermittel gibt. Die Verwaltung will es über die touristische Schiene versuchen. Schulschwimmen soll aber weiterhin in Kamenz möglich sein.