• Symbolbild. Foto: Pixabay

    Symbolbild. Foto: Pixabay

Kripo sucht Zeugen zu Mord in Cottbus

Zuletzt aktualisiert:

Vier Monate nach dem Mord im  Cottbuser Puschkinpark hat die Polizei noch immer keine heiße Spur. Sie sucht deshalb Zeugenhinweise. Vor allem jene Passanten, die sich am Abend des 1. März am „Teehäuschen gegenüber der Stadthalle befanden, werden gebeten, sich zu melden. Die Ermittler sind sich sicher, dass sie die Tat bemerkt haben müssen.

Der 31-jährige Cottbuser Martin M. wurde erschossen.  Die Polizei geht von zwei Mördern aus. Sie sucht in diesem Zusammenhang auch einen auffällig blauen Kleinwagen,  der sich unmittelbar nach der Tat vom Puschkinpark in Richtung Sandower Brücke entfernte. 

Wer hielt sich am 01. März 2020 gegen 20:30 Uhr am Teehäuschen auf und hat Wahrnehmungen zum Tatgeschehen gemacht?

Wer hat am 01. März 2020 nach 20:30 Uhr einen blauen Kleinwagen aus Richtung Puschkinpark wegfahren gesehen und kann Angaben zum Fahrzeug, zu den Insassen und zur Fahrtrichtung machen? 

Hinweise bitte an die Mordkommission Cottbus unter der Telefonnummer: 0355/ 288 904 36.