Lausitz bekommt Kinderhospiz

Zuletzt aktualisiert:

Die Lausitz bekommt ein   Kinderhospiz. Die stationäre Einrichtung wird in Burg im Spreewald errichtet. Anfang November soll der Grundstein gelegt werden. Das Haus wird voraussichtlich im  Frühsommer 2020 eröffnet.  Es soll für Familien aus der Region ein Ort der Entlastung werden, sagte Projektleiter  Roland Hauke. Das Kinderhpospiz wird von der Johanniter-Unfall-Hilfe Südbrandenburg geführt.  Familien mit Kindern, die unheilbar krank sind, können bis zu vier Wochen im Hospiz bleiben.