Lausitz hilft Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine

Die Solidarität ist groß. Viele Menschen in der Lausitz wollen Flüchtlingen helfen, ob mit Sach- oder Geldspenden oder mit Unterkünften. Wir veröffentlichen an dieser Stelle Anlaufpunkte, Informationen und Kontoverbindungen für Spenden.

Kreis Görlitz

Ab sofort können Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlinge aus der Ukraine sowie weitere Hilfsangebote über die Internetseite https://ukraine-goerlitz.de/ an den Landkreis Görlitz gemeldet werden. Auch telefonisch unter 03581 3290188 oder per E-Mail an hilfe@ukraine-goerlitz.de können entsprechende Unterstützungsangebote abgegeben werden.

Kreis Bautzen

Das Landratsamt weist darauf hin, dass folgende Sachspenden benötigt werden: Verbandsmaterial, Tupfer, Spritzen (nur verpackt, keine Einzelprodukte)

  1. Medikamente (keine abgelaufenen), Infusionen und Katheder, Hygieneartikel
  2. Schutzbrillen, Schutzhandschuhe
  3. Sanitäter-Rucksäcke (komplett)
  4. Schuhe / Stiefel (wetterfest, neuwertig, verschiedene Größen)
  5. Helme, kugelsichere Westen

Liste benötigter medizinischer Mittel:

  1. Anästhetika und Analgetika (Mittel zur „Betäubung“ und Schmerzmittel)
  2. Eisspray zur Lokalanästhesie
  3. Mittel/Medikamente zur Beherrschung lebensbedrohlicher Zustände (wie Dopamin, Adrenalin, Cortisone)
  4. Medikamente wie Elektrolyte (Natrium, Kalium), Magnesium, Diuretika (Wassertabletten), Neuroleptika (Beruhigungsmittel)
  5. Infusionslösungen (Hydroxyethylstärke, physiologische Kochsalzlösung etc.)
  6. Hämostatika (Mittel zur Blutgerinnung – stoppen von Blutungen)
  7. Abbindesysteme (Tourniquets) zur mechanischen Stillung von Blutungen zum Beispiel von arteriellen Blutungen an Extremitäten nach Verletzungen
  8. Blutdruckmessgeräte und Stethoskope
  9. Mittel zur lokalen Antiseptik – Haut-/Schleimhautdesinfektionsmittel (z.B. Chlorhexidin, Alkohol, Alkoholtupfer, Octenidin …)
  10. Wundverbandsmaterial
  11. Infusionssysteme für Infusion/Transfusion
  12. Gefäßpunktionssysteme (Flexülen/Braunülen, Zentralvenenkatheter…)
  13. Kanülen aller Größen
  14. Stützverbände (orthopädische Bandagen) wie Halsstützen, Schienen für Extremitäten etc.

Geldspenden

Zahlreiche Hilfsorganisationen wie DRK, Caritas, Diakonie und Arbeiterwohlfahrt sowie weitere Initiativen haben derzeit Spendenkonten für die Ukraine-Hilfe eingerichtet. Als regional tätige Initiative sammelt die Initiative „EuroMaidan Sachsen“ Geldspenden. Die Spenden kommen direkt insbesondere Verwundeten und Hilfsbedürftigen aus der Ostukraine zugute.

Spendenkonto:

Empfänger: EuroMaidan Sachsen
IBAN: DE46 8505 0300 0221 0658 65
BIC: OSDDDE81XXX

Eine Spendenbescheinigung kann ausgestellt werden. Nähere Informationen zur Initiative unter

https://euromaidan-sachsen.blogspot.com/

Auch über den Cottbuser Verein Aufarbeitung Cottbus e.V. können Geldspenden entrichtet werden.

Empfänger: Aufarbeitung Cottbus e.V.
IBAN: DE60 1805 0000 0190 0882 14
BIC: WELADED1CBN
Stichwort: Partnerstadt


Des Weiteren hat die Stadtverwaltung Ebersbach-Neugersdorf ein Spendenkonto für Geldspenden zur Ausstattungsfinanzierung für hilfsbedürftige Menschen aus der Ukraine eingerichtet:

Stadt Ebersbach-Neugersdorf
Bank:    Volksbank Löbau-Zittau eG
IBAN:    DE28 8559 0100 0000 0452 41
Zahlungsgrund: „Ukraine“