• Löwenlagune im Lausitzbad. Foto: Lausitzbad

    Löwenlagune im Lausitzbad. Foto: Lausitzbad

Lausitzbad Hoyerswerda wird modernisiert

Zuletzt aktualisiert:

Das Lausitzbad Hoyerswerda wird umgebaut und modernisiert. Geschäftsführer Matthias Brauer hat gestern Abend im Stadtrat die Pläne vorgestellt. Ein neues 25-Meter-Becken soll errichtet, die getrennten Eingänge  zu einem großen Empfangsbereich zusammengelegt, die Gastronomie erweitert werden. Außerdem wird die Energieeffizienz verbessert.

"Keine hochpreisigen Segmente"

Das vor über 20 Jahren errichtete Bad ist an seine Grenzen gestoßen. So reicht das 25-Meter-Sportbecken nicht mehr aus  – vor allem für das Schul-, Sport- und Vereinsschwimmen.  Das Lausitzbad soll als Ganztagesangebot weiterentwickelt werden.  Das sei ein wichtiger Baustein für die Zukunft der Stadt. Zugleich stellte Badchef Matthias Brauer klar: "Wir wollen keine hochpreisigen Segmente erobern".

18 Millionen Euro für Umbau

Über 18 Millionen Euro wird der Umbau kosten. Brauer rechnet mit einer 90prozentigen Förderung. Wenn alles gut läuft, kann es im Frühjahr 2022 losgehen. Die Arbeiten werden anderthalb Jahre dauern. In dieser Zeit bleibt das Lausitzbad geschlossen – bis auf das 25-Meter-Sportbecken.

Die Stadtverwaltung will den Umbau nach ihren Kräften unterstützen, z.B. wenn es um den Fördermittelantrag geht. 

Audio:

Reporter Knut-Michael Kunoth