• Tagebau Welzow-Süd. Foto: Archiv

    Tagebau Welzow-Süd. Foto: Archiv

Lausitzer Appell an Kohlegegner

Zuletzt aktualisiert:

 „Lausitzrunde“ und  Wirtschaftsinitiative Lausitz schauen  mit Sorge auf das sogenannte Aktionswochenende von Kohlegegnern im Lausitzer Revier. Das Bündnis von Bürgermeistern der Region befürchtet gewaltsame Besetzungen und Blockaden wie Pfingsten 2016. Damals hatten Aktivisten der Bewegung „Ende Gelände“   den Tagebau Welzow Süd  besetzt und das Kraftwerk Schwarze Pumpe gestürmt.      In einem Appell, dem sich auch Gewerkschaften, Sportverbände und Wirtschaftsvertreter angeschlossen haben, wird jegliche Form von Gewalt verurteilt.  Mehrere hundert Kohlegegner wollen an diesem Wochenenden spektakuläre Aktionen im Lausitzer Revier starten.