Leipzig erlässt Alkoholverbot und Ausgangsbeschränkung

Zuletzt aktualisiert:

In Leipzig gelten ab Mittwoch wieder strengere Ausgangsbeschränkungen und ein Alkoholverbot in weiten Teilen der Öffentlichkeit. Das hat die Stadt am Dienstagnachmittag mitgeteilt. Wer das Haus verlassen will, braucht dafür einen triftigen Grund. Dazu gehören z. B. Wege zur Arbeit, Schule, zum Einkaufen oder Sport und Bewegung im Freien. Das Alkoholverbot gilt im Bereich des Innenstadtrings, aber u. a. auch in Parks, an Haltestellen, auf Spiel- oder Parkplätzen.

Grund für die Verschärfung ist, dass die Inzidenz in Leipzig seit letztem Freitag durchgehend über 100 liegt. Nach Angaben der Stadt gelten die strengeren Auflagen bereits im restlichen Teil von Sachsen, ab Mittwoch nun auch in Leipzig.

Auf die Öffnungsmöglichkeiten für Handel, Museen und körpernahe Dienstleistungen haben die neuen Regeln übrigens keine Auswirkungen.

Die neue Allgemeinverfügung mit allen Regeln finden Sie hier. Sie gilt vorerst bis zum 18. April.

Alkoholverbots-Zone in Leipzig: