• Foto: kmk

Letzter großer Schandfleck in Bernsdorf soll verschwinden

Zuletzt aktualisiert:

Bernsdorf macht sich schick. Im September wird 50 Jahre Stadtrecht gefeiert. Bis dahin wird allerdings die letzte große Industriebrache noch nicht beseitigt sein. Auf dem sogenannten Zinkweiß-Gelände an der B 97 werden gefährliche Altlasten vermutet. Entsorgung und Abriss der Hütte werden über fünf Millionen Euro kosten, schätzt Bürgermeister Harry Habel. Er hofft auf eine 90-prozentige Förderung. Gespräche mit dem Land und dem Landkreis laufen.Der Bürgermeister hofft, dass mit dem Abriss noch in diesem Jahr begonnen werden kann.


Audio:

Bürgermeister Harry Habel