• Ergebnis des ersten Wahlgangs der Oberbürgermeisterwahl 2020 in Leipzig

    Grafik: (c) Radio Leipzig

Oberbürgermeisterwahl in Leipzig

Zuletzt aktualisiert:

Leipzig hat gewählt - wer Oberbürgermeister wird, steht allerdings trotzdem noch nicht fest. Da keiner der Kandidaten mehr als 50 Prozent der Stimmen bekommen hat, muss am 1. März 2020 ein zweiter Wahlgang stattfinden. Dann reicht die einfache Mehrheit. Es gewinnt also der Kandidat, der die meisten Stimmen bekommt.

Bei der Wahl am Sonntag hat Sebastian Gemkow (CDU) mit 31,6 Prozent die meisten Stimmen erhalten. Dicht gefolgt vom amtierenden Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) mit 29,8 Prozent der Stimmen. Die weiteren Plätze: Franziska Riekewald (DIE LINKE) 13,5 Prozent, Katharina Krefft (GRÜNE) 12 Prozent, Christoph Neumann (AfD) 8,7 Prozent, Katharina Subat (DIE PARTEI) 2,4 Prozent, Marcus Viefeld (FDP) 1,2 Prozent und Ute Elisabeth Gabelmann (Piraten, Humanisten, ÖDP, DIB) 0,9 Prozent.

Die Wahlbeteiligung lag mit 49,1 Prozent höher als bei der letzten Oberbürgermeisterwahl 2013. Damals hatten 40,7 Prozent der wahlberechtigten Leipziger ihr Kreuz gemacht.

Alle Entwicklungen noch einmal zum Nachlesen in unserem Liveticker:

21:12 Uhr

Auch wir werden nun so langsam das Rathaus verlassen. Damit beenden wir den Ticker. Hier noch einmal das Ergebnis in Zahlen:

Sebastian Gemkow (CDU) - 31,6 Prozent

Burkhard Jung (SPD) - 29,8 Prozent

Franziska Riekewald (DIE LINKE) - 13,5 Prozent

Katharina Krefft (B90/GRÜNE) - 12 Prozent

Christoph Neumann (AfD) - 8,7 Prozent

Katharina Subat (DIE PARTEI) - 2,4 Prozent

Marcus Viefeld (FDP) - 1,2 Prozent

Ute Elisabeth Gabelmann (Piraten, Humanisten, ÖDP, DIB) - 0,9 Prozent

20:42 Uhr

Die Wandelhalle leert sich. In das Neue Rathaus zieht so langsam wieder Normalität ein. Zumindest für vier Wochen. Dann, am 1. März, müssen die Leipziger voraussichtlich noch ein zweites Mal für ihren Oberbürgermeister-Kandidaten abstimmen.

20:21 Uhr

Da nun alle Wahlbezirke ausgezählt sind, steht auch die Wahlbeteiligung fest. 49,1 Prozent der wahlberechtigten Leipziger haben ihre Stimme abgegeben. Gegenüber der letzten Oberbürgermeisterwahl aus dem Jahr 2013 ist das ein Plus von 8,4 Prozent. Damals hatten 40,7 Prozent der wahlberechtigten Leipziger ihr Kreuz gemacht. Wie uns Wahlamtsleiter Christian Schmitt gesagt hat, zeigt sich die gestiegene Wahlbeteiligung vor allem durch die hohe Nachfrage bei der Briefwahl.

Im Vergleich zur Landtagswahl (65,1 Prozent) und der Europawahl (61,6 Prozent) vom letzten September ist die Wahlbeteiligung bei der aktuellen Oberbürgermeisterwahl übrigens etwas geringer ausgefallen.

20:02 Uhr

Jetzt ist auch der letzte Wahlbezirk ausgezählt. Das vorläufige Ergebnis steht fest. Sebastian Gemkow (CDU) gewinnt den ersten Wahlgang vor dem amtierenden Oberbürgermeister von Leipzig, Burkhard Jung (SPD). Das Ergebnis im Überblick:

19:58 Uhr

Ein letzter Wahlbezirk fehlt aktuell noch. Die Werte der einzelnen Kandidaten sind unverändert. Daran wird sich wahrscheinlich auch mit den Stimmen des letzten Wahlbezirks nicht mehr viel ändern. 

19:32 Uhr

Bei sieben Wahlbezirken hakt es gerade noch ein bisschen. Wie uns Wahlamtsleiter Christian Schmitt gesagt hat, könnte es durchaus noch etwa eine halbe Stunde dauern, bis alle fehlenden Wahlbezirke ausgezählt sind. Das ist der Stand nach 470 von 477 Wahlbezirken:

19:09 Uhr

Die Auszählung der Stimmen dürfe bald abgeschlossen sein. Im Moment deutet alles daraufhin, dass es einen zweiten Wahlgang am 1. März 2020 geben wird. Hier die aktuellen Zahlen.

19:01 Uhr

Die Auszählung der Stimmzettel geht schnell voran. Es sind bereits 363 der 477 Wahlbezirke ausgezählt. Sebastian Gemkow (CDU) und der amtierende Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

18:46 Uhr

Inzwischen sind in 153 der 477 Wahlbezirke die Stimmen ausgezählt. Sebastian Gemkow von der CDU hat mit 32,4 Prozent weiterhin die meisten Stimmen. Ihm folgen Burkhard Jung (SPD) mit 30 Prozent, Franziska Riekewald (DIE LINKE) mit 12,8 Prozent, Katharina Krefft (GRÜNE) mit 11,1 Prozent, Christoph Neumann (AfD) 9,3 Prozent, Katharina Subat (DIE PARTEI) mit 2,3 Prozent , Marcus Viefeld (FDP) mit 1,1 Prozent und Ute Elisabeth Gabelmann (PIRATEN, Humanisten, ÖDP und DIB) mit 0,9 Prozent.

18:31 Uhr

Die ersten Ergebnisse werden bekanntgegeben. Bisher sind 14 der 477 Wahlbezirke ausgezählt. Aktuell liegt Sebastian Gemkow von der CDU vorn. Es ist aber nur ein vorläufiges Ergebnis. Der Großteil der Wahlbezirke fehlt noch.

18:20 Uhr

Die Wandelhalle im Neuen Rathaus füllt sich so langsam. Die Leipziger warten gespannt auf das Wahlergebnis. Noch gibt es keine Zwischenrechnung.

18:00 Uhr

Die Wahllokal sind nun geschlossen. Jetzt beginnt die Auszählung der Stimmzettel. Die genaue Wahlbeteiligung steht noch nicht fest. Mit dem letzten Stand (41,3 Prozent) liegt sie aber bereits höher als bei der letzten Oberbürgermeisterwahl vor sieben Jahren (40,7 Prozent).

17:30 Uhr

In einer halben Stunde beginnt die Auszählung der Stimmen. Die vorläufigen Wahlergebnisse werden im Neuen Rathaus präsentiert - und zwar in der Oberen Wandelhalle. Das Rathaus hat ab sofort für Besucher geöffnet. Der Wahlamtsleiter Christian Schmitt rechnet mit den ersten vorläufigen Ergebnissen um 20 Uhr.

Langsam wird es spannend!
Um 18 Uhr schließen die Wahllokale, aber das Neue Rathaus hat geöffnet. Wer die Präsentation der Wahlergebnisse live erleben möchte, ist herzlich in der oberen Wandelhalle willkommen.#obmle#obmle2020
📷 bobmachee/adobe.stock.com pic.twitter.com/JC4HdGCRYP

— Stadt Leipzig (@StadtLeipzig) February 2, 2020

17:15 Uhr

Noch eine Dreiviertelstunde sind die Wahllokale in Leipzig geöffnet. Wer seinen Wahlzettel verloren hat, kann übrigens auch seinen Ausweis als Ersatz vorzeigen. Das richtige Wahllokal kann unter folgendem Link gesucht werden: https://www.leipzig.de/buergerservice-und-verwaltung/wahlen-in-leipzig/wahllokalsuche/

17:05 Uhr

Wir sind übrigens den ganzen Abend im Neuen Rathaus und berichten im Radio und Online über die Oberbürgermeisterwahl. Wir sprechen später unter anderem mit den Kandidaten über das Wahlergebnis.

16:30 Uhr

Die Wahlbeteiligung ist jetzt schon höher als bei der letzten Oberbürgermeisterwahl insgesamt. Zum aktuellen Zeitpunkt haben bereits 41,3 Prozent der Leipziger gewählt. Bei der letzten Oberbürgermeisterwahl waren es insgesamt 40,7 Prozent.

16:13 Uhr

Auch die Briefwahl ist bei den Leipzigern deutlich beliebter geworden. Hier haben sich die Zahlen fast verdreifacht. 60.493 Leipziger haben für die aktuelle Oberbürgermeisterwahl Briefwahlunterlagen beantragt, bei der letzten Wahl waren es noch 23.775 Anträge.

14:33 Uhr

Viele Leipziger haben bereits ihr Kreuz gemacht. Nach Angaben des Amts für Statistik und Wahlen liegt die Wahlbeteiligung zum aktuellen Zeitpunkt bei 33,8 Prozent. Im Vergleich zur letzten Oberbürgermeisterwahl 2013 ist das ein Plus von 6,9 Prozentpunkten. Damals hatten zum gleichen Zeitpunkt 26,9 Prozent der Leipziger bereits gewählt.