Lkw-Fahrer mit 2,5 Promille gestellt

Zuletzt aktualisiert:

Die Polizei hat auf der A 4 schon wieder einen betrunkenen Lkw-Fahrer gestellt. Sein torkelnder Gang zur Toilette auf dem Rastplatz „Rödertal“ wurde ihm zum Verhängnis. Eine Streife zückte das Pusteröhrchen. Das Gerät zeigte zweieinhalb Promille an. Der Führerschein des Polen wurde eingezogen, ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Vergangene Woche war ein polnischer Lkw auf der A 4 bei Bautzen eine Böschung hinab gefahren. Er hatte 1,4 Promille Alkohol intus.