• Symbolbild. Foto: Pixabay

    Symbolbild. Foto: Pixabay

Maler schwingen Pinsel in Görlitzer Schulen

Zuletzt aktualisiert:

Maler schwingen derzeit den Pinsel in vielen Görlitzer Schulen. Außerdem sind Fußbodenleger in der Spur. Bis zum Ferienende sollen alle Spuren des vergangenen Schuljahrs beseitigt sein. Die Arbeiten kosten rund 30.000 Euro.

In der Melanchthon-Schule werden fünf Klassenzimmer komplett gemalert und ein Wasserschaden beseitigt. Ein Stück Diele muss in der August-Moritz-Böttcher-Grundschule ausgewechselt werden. Drüber kommt eine stabile Platte und Teppichboden.

Auf dem Gelände des Förderschulzentrums werden Fundamente gegossen für Unterrichtscontainer. Die Plätze für die Förderschüler reichen nicht aus. Außerdem erfolgen an einigen Schulen Baumpflegearbeiten.