• (Symbolbild: dpa)

    (Symbolbild: dpa)

Mehr Geld für Straßenbau in Sachsen

Zuletzt aktualisiert:

Städte, Gemeinden und Landkreise in ganz Sachsen können begonnene Straßenbauprojekte schnell fortsetzen und fertigstellen. Dafür stehen 85 Millionen Euro bereit. Finanzminister Matthias Haß hat die Mittel vorzeitig aus dem Landeshaushalt freigegeben. Das ist Geld, das letztes Jahr nicht ausgegeben worden ist, hat Haß am Donnerstag mitgeteilt.

Im Haushalt für 2019 seien ohnehin schon 140 Millionen Euro veranschlagt. Mit dem jetzt zusätzlich freigegebenen Geld würden damit in diesem Jahr insgesamt 225 Millionen Euro für den kommunalen Straßenbau zur Verfügung. Das seien etwa 20 Prozent mehr als 2018.