Mountainbiker aus Sebnitz stirbt bei Ausflug in Bayern

Zuletzt aktualisiert:

Ein Mountainbiker aus Sachsen ist bei einem Ausflug in den bayrischen Alpen gestorben. Der 59-Jährige kommt aus Sebnitz, sagte uns das zuständige Polizeirevier in Bad Reichenhall. Der Mann war gestern Nachmittag mit zwei Freunden auf einer Alpenstraße im Berchtesgadener Land unterwegs, als er plötzlich mit seinem Rad umfiel. Sofort eingeleitete Reanimationsmaßnamen durch seine Begleiter, der Bergwacht und des Notarztes verliefen leider erfolglos. Die Leiche wurde durch die Bergwacht geborgen. Der 59-Jährige hatte vermutlich gesundheitliche Probleme. Möglicherweise hat er einen Herzinfarkt erlitten. Die Polizei hat Ermittlungen zur genauen Todesursache aufgenommen.