• Foto: kmk

Musiker, Designer und Autoren wollen zum Probewohnen nach Görlitz

Zuletzt aktualisiert:

Kreative Köpfe aus Deutschland wollen zum Probewohnen und -arbeiten nach Görlitz. Fast 50 Künstler, Kulturschaffende, Selbstständige und Marketingleute haben sich beworben.  Noch bis Ende dieses Monats können sich weitere Interessenten melden. Die Aktion „Stadt auf Probe – Wohnen und Arbeiten in Görlitz“ ist ein Projekt des Leibnitz-Instituts für ökologische Raumentwicklung  in Zusammenarbeit mit der Kommwohnen Görlitz GmbH. 

Schauspieler, Musiker, Designer und Autoren wollen auf Tuchfühlung mit Görlitz gehen, vier Wochen probeweise in der Neißestadt wohnen und arbeiten. Die Bewerber kommen vor allem aus dem Berliner Raum, aber auch aus dem Rhein-Main-Gebiet, dem Ruhrpott und der Münchner Region  Für die Aktion werden drei Probewohnungen bereitgestellt, außerdem ein Büro, ein Werkstatt- und ein Atelierarbeitsplatz. Die Nutzung ist gratis. 

Die Projektseite: stadt-auf-probe.ioer.eu

Audio:

Reporter Knut-Michael Kunoth