• © Symbolbild/Redaktion

    © Symbolbild/Redaktion

Mutmaßliche Schmuckräuber vorm Görlitzer Landgericht

Zuletzt aktualisiert:

Zwei mutmaßliche Schmuckdiebe müssen sich seit Montag in Görlitz vor Gericht verantworten. Den 25 und 26 Jahre alten Angeklagten wird gewerbsmäßiger Diebstahl vorgeworfen. Die beiden Polen sollen Beute im Wert von rund 200.000 Euro gemacht haben.

Vergangenes Jahr waren sie, laut Staatsanwaltschaft, in eine Tankstelle in Göda eingebrochen. Dort ließen sie Zigaretten im Wert von 6.000 Euro mitgehen. Im August 2017 plünderte das Duo laut Anklage in Hoyerswerda ein Juweliergeschäft im Kornmarkt-Center. Uhren und Schmuck im Wert von 140.000 Euro wurden geklaut.

Den beiden Angeklagten werden dazu noch weitere Diebstähle vorgeworfen. Drei Verhandlungstage wurden vom Landgericht in Görlitz angesetzt.