• Bilder wie aus einer anderen Zeit: Mehrere tausend Menschen feiern mit der österreichischen Coverband "Die Draufgänger" 2019 auf dem Bischofswerdaer Altmarkt.

Nach zwei Jahren Corona: Bischofswerda will feiern

Zuletzt aktualisiert:

Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause will Bischofswerda in diesem Jahr wieder feiern. Die Schiebocker Tage sollen wieder in gewohnter Form ausgetragen werden, so die Organisatoren. Vom 17. bis 19. Juni steht neben mehreren Konzerten auch wieder die Weltmeisterschaft im Schiebockrennen auf dem Plan. Anmeldungen dafür nimmt bis Ende Mai die Stadtverwaltung entgegen.  


Viele musikalische Highlights

Die ehrenamtlich tätige AG Schiebocker Tage 2.0 hat auch in diesem Jahr wieder namenhafte Künstler verpflichtet. Den musikalischen Auftakt macht am Freitag die Weimaer Coverband Rockpirat mit einer Zeitreise durch die letzten Jahrzehnte. Als Headliner soll am Samstagabend die Goombay Dance Band den Markt mit ihren Hits wie „Sun of Jamaica“ oder auch „Seven Tears“ zum Beben bringen. Zum Abschluss dürfen sich Gäste auf das Geburtstagskonzert von „The Firebirds“ freuen. Die Rock-„n“-Roll-Band aus Leipzig feiert in diesem 30-jähriges Bühnenjubiläum.


Weltmeisterschaft im Schiebockrennen

International wird es dann traditionell wieder am Sonntag. Läufer aus verschiedenen Ländern gehen bei der WM im Schiebockrennen an den Start. Die Sportler absolvieren mit dem Schiebock – einer traditionellen Holzkarre - einen rund 800 Meter langen Parcours über das Kopfsteinpflaster der Innenstadt. Die Idee des Rennens entstand bereits 1994 durch die Mitglieder des damaligen „Huggelvereins“ - aus deren Bemühungen rund um das "Huggelfest", wenig später die Schiebocker Tage ins Leben gerufen werden konnten.
Anmeldungen für die Weltmeisterschaft sind ab sofort online möglich.  


Buntes Festwochenende für Groß und Klein

Die Organisatoren der Schiebocker Tage waren während der Corona-Pandemie bereits auf alternative Formate umgestiegen. So wurde das Bischofswerdaer Stadtfest 2020 als ein mehrstündiger Live-Stream im Internet ausgetragen. Im letzten Jahr unterstützte die Stadt eine gemeinsame Aktion von Händlern und Gastronomen unter dem Motto „Schiebock macht auf – Von uns – für uns!“. Im Juni soll nun wieder eine reguläre Ausgabe stattfinden. Neben den Programmhighlights warten auch wieder zahlreiche kulinarische Höhepunkte auf die Gäste. Auch der Rummel und ein Kinderfest wird es wieder geben. Krönender Abschluss der Schiebocker Tage 2022 soll dann ein Höhenfeuerwerk am Sonntagabend sein.

Über Jahre hinweg haben sich die Schiebocker Tage zu einer festen Größe im Bischofswerdaer Veranstaltungskalender entwickelt. Mit Künstlern wie Cora, Fancy, Bad Boys Blue oder Die Draufgänger ist es den Organisatoren gelungen, dass Stadtfest zu einem Besuchermagnet der Oberlausitz zu etablieren.