• Symbolbild. Foto: Pixabay

Nachbarschaftsstreit in Bretnig endet mit Schlägen

Zuletzt aktualisiert:

Ein Nachbarschaftsstreit ist in Bretnig-Hauswalde bei Pulsnitz aus dem Ruder gelaufen. Er mündete in eine Prügelei. Ausgangspunkt war eine lautstarke Party. Die mutmaßlichen Akteure: Zwei Nachbarn, der eine 33, der andere 48 Jahre alt. Beide konnten sich nicht über die Lautstärke einigen, so die Polizei.  Nach einem Wortgefecht flogen die Fäuste, eine Autoscheibe ging zu Bruch. Der Jüngere habe noch  einen sogenannten  „Totschläger“ und einen Baseballschläger geholt. 

Die Polizei griff ein, brachte die Streithähne zur Räson und nahm gegen Beide Ermittlungen auf.