• Tagebau Nochten, im Hintergrund Kraftwerk Boxberg. Foto: kmk

    Tagebau Nochten, im Hintergrund Kraftwerk Boxberg. Foto: kmk

Nachschlag für Schleife und Trebendorf

Zuletzt aktualisiert:

Die Tagebau-Anrainerorte Schleife und Trebendorf bekommen Nachschlag. Das Sächsische Kabinett hat ein umfangreiches Maßnahmepaket geschnürt. Es soll beiden Gemeinden zusätzliche Investitionen in der Infrastruktur ermöglichen. Einzelheiten will Staatskanzleichef Oliver Schenk morgen in Trebendorf bekannt geben.

Die Leag plant die Fortführung des Tagebaus Nochten, allerdings nicht in dem Umfang, wie es Vorgänger Vattenfall vorhatte.Ursprünglich sollten auch Teile von Schleife und Trebendorf der Kohle weichen. Die beiden Gemeinden legten deshalb dringende Investitionen auf Eis.