• Foto: kmk

    Foto: kmk

Noch keine Entscheidung zur Bahnhofsbrücke in Weißwasser

Zuletzt aktualisiert:

Zum Schicksal der Bahnhofsbrücke in Weißwasser ist noch nicht das letzte Wort gesprochen. Im Augenblick liefen noch Untersuchungen, ob die Brücke auch instandgesetzt oder verstärkt werden könne, sagte uns die Sprecherin des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr, Isabel Pfeiffer.  Ein Ingenieurbüro wurde damit beauftragt, Optionen zu erarbeiten. Vor Ende nächster Woche gebe es keine Entscheidung.

Sie reagierte damit auf Aussagen von Oberbürgermeister Torsten Pötzsch. Der OB hatte uns gesagt, dass die Brücke einen solchen Schaden genommen habe, dass ein Neubau "ins Auge gefasst werden muss". Vor fast drei Wochen hatte ein Militärzug der US-Armee die Brücke geschrammt. Eine seitliche Kettenabdeckung eines Bergepanzers stieß gegen vier Metallpfeiler. Daraufhin wurde die über die Brücke verlaufende B 156 zunächst gesperrt. Sie ist derzeit nur mit Einschränkungen passierbar. 

Audio:

Reporter Knut-Michael Kunoth