• Foto: Tele-Lausitz (Danilo Dittrich)

Noch mehr tote Schafe nach Wolfsangriff bei Niesky

Zuletzt aktualisiert:

Die Zahl der von Wölfen gerissenen Schafe  in Förstgen bei Niesky hat sich auf über 50 erhöht. Mehr als die Hälfte war tragend.  Am Abend wurden noch über 40 Tiere vermisst.  Mindestens vier Wölfe  hatten in der Nacht zu Dienstag in die Herde angegriffen und ein Blutbad angerichtet. Das Landratsamt Görlitz prüft nun, ob die Angreifer abgeschossen werden dürfen.  Doch das kann dauern. 

Audio:

Dezernentin Heike Zettwitz