Oberbürgermeister-Wahl in Zwickau wird verschoben

Zuletzt aktualisiert:

Die Oberbürgermeisterwahl in Zwickau wird wegen der Corona-Krise verschoben. Das hat das Innenministerium am Dienstag mitgeteilt. Wie uns ein Sprecher sagte, werden fast alle Bürgermeisterwahlen im Freistaat, die bis zu den Sommerferien geplant waren, in den Herbst verlegt. In Zwickau sollte am 7. Juni gewählt werden. Einen neuen Termin wird es laut Ministerium nicht vor dem 20. September geben.

Oberbürgermeisterin Pia Findeiß hatte zum 31. Juli ihren Rücktritt angekündigt, deshalb wurden Neuwahlen nötig. Unserem Sender sagte sie, sie sei bereit, ihre Amtszeit in dieser Krise zu verlängern. "Welche rechtlichen Schritte dafür notwendig sind, kann ich aber noch nicht sagen." Eine Abstimmung dazu mit dem Landrat stehe noch aus.

Update 16:45 Uhr: Von der Verschiebung auch betroffen sind Hartenstein, Mülsen und St. Egidien.

Audio:

Interview mit Oberbürgermeisterin Pia Findeiß