Papa-Taxi im Zoo Hoyerswerda

Zuletzt aktualisiert:

Bei den kleinen Schwarzen Krallenaffen - den sogenannten Springtamarinen - im Zoo Hoyerswerda hat sich Nachwuchs eingestellt. Ein Junges ist zur Welt gekommen. Die Zooleitung spricht von einem Erfolg. Es ist der zweite Nachwuchs dieser gefährdeten Art in der Anlage. Das Hoyerswerdaer Pärchen hat gute Gene. Es sei deshalb gefragt.

Das Jungtier lässt es sich derzeit noch auf Papas Rücken gut gehen. Dabei kann es sein großer Bruder kaum erwarten, mit ihm endlich allein herumzutoben. Er muss noch etwas Geduld haben. Auch steht noch nicht fest, ob der Nachwuchs ein Er oder eine Sie ist.

Die Springtamarine werden nur 25 Zentimeter groß. Dafür machen sie große Sprünge. Vier Meter von Ast zu Ast, haben sie locker drauf.