• Krankenhaus Zittau. Foto: kmk

Patienten-Management in Zittau und Ebersbach wird verbessert

Zuletzt aktualisiert:

Das Klinikum Oberlausitzer Bergland verbessert sein Management zur Entlassung von Patienten.  In den Krankenhäusern in Zittau und Ebersbach-Neugersdorf wird eine digitale Plattform eingesetzt. Damit sind tagesaktuelle Kapazitätsabfragen per Knopfdruck möglich. Patienten können schneller verleg werden. Geschäftsführer Steffen Thiele hofft, dass die Anschlussversorgung besser gestaltet werden kann.

"Wer pflegende Angehörige hat, weiß, wie wichtig die Suche nach einer geeigneten nachstationären Versorgung und Unterbringung ist. Die Plattform ermöglicht nicht nur eine tagesaktuelle Übersicht über freie Plätze und damit eine immense Zeitersparnis im Aufnahmeprozess, sondern auch die Möglichkeit zur proaktiven Steuerung des Pflegegradmixes bzw. – im ambulanten Bereich – zur Optimierung von Routinen.  Damit profitieren alle Beteiligten, insbesondere aber die Patienten und ihre Angehörigen und Familien von einem hochmodernen Pflegekonzept."