• Symbolbild.

    Symbolbild.

Pferde durchgegangen - tödlicher Unfall in Spree-Neiße

Zuletzt aktualisiert:

Bei einem Unfall mit einem Pferdefuhrwerk bei Drebkau im Spree-Neiße-Kreis sind ein Mann getötet und ein Kind verletzt worden. Der 71-jährige Kutscher wollte von einem Grundstück fahren, als die Pferde scheuten und durchgingen. Der Mann fiel herunter und verletzte sich schwer, der mitfahrende zehnjährige Junge wurde in einer Kurve vom Fuhrwerk geworfen und verletzte sich am Arm. Die Pferde rannten gegen ein parkendes Auto und beschädigten es. Der Kutscher verstarb wenig später.