• Foto: Tele-Lausitz (D.Dittrich)

Pilot bei Notlandung im Raum Wittichenau verletzt

Zuletzt aktualisiert:

Der Pilot eines Ultraleichtflugzeuges ist bei einer Notlandung im Raum Wittichenau verletzt worden. Rettungskräfte brachten den 61-Jährigen ins Krankenhaus. Der Kölner war am Samstag in Kamenz zu einem Probeflug gestartet. In Sollschwitz ging die Maschine in einem Roggenfeld nieder. Der Pilot wollte eigentlich auf einer Wiese notlanden, sagte uns der Diensthabende im Führungs- und Lagezentrum der Polizei in Görlitz. Untersuchungen wurden aufgenommen. Eine technische Ursache wird nicht ausgeschlossen.