• Im Plauener Rathaus fiel die Entscheidung, den Weihnachtsmarkt abzusagen. © Jan Woitas/ dpa

    Im Plauener Rathaus fiel die Entscheidung, den Weihnachtsmarkt abzusagen. © Jan Woitas/ dpa

Plauen sagt Weihnachtsmarkt ab - Einschränkung zu groß

Zuletzt aktualisiert:

In Plauen wird es in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie keinen Weihnachtsmarkt geben. Hohe Auflagen und ein aktuell steigendes Infektionsgeschehen hätten die Verantwortlichen zur Absage bewegt, teilte die Stadt am Dienstag mit. "Eine Adventszeit ohne unseren traditionsreichen Weihnachtsmarkt mit den Buden in den Straßen rundherum ist schwer vorstellbar. Und doch sind wir nach langer Abwägung und zum Schutz der Bevölkerung zu dem Schluss gekommen, den Markt ausfallen zu lassen", sagte Bürgermeisterin Kerstin Wolf laut einer Mitteilung.

Nach Angaben der Stadt liegt die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Vogtland aktuell bei mehr als 70 Infektionen innerhalb von sieben Tagen pro 100 000 Einwohner. Ab dem Grenzwert von 50 gelten besondere Auflagen wie eine Maskenpflicht und deren Kontrolle für den gesamten Markt, eine Einzäunung des Geländes mit Zugangskontrollen und Datenerfassung der Besucher und Beschränkung der Besucherzahl. "Schon das allein ist kaum so umzusetzen, dass am Ende eine vorweihnachtliche Stimmung aufkommen will", erläuterte Wolf. (dpa)